Die Colonnaden – Hamburgs Prachtboulevard 
  im Herzen der Stadt

Genuss- und Erlebniswelten in den Colonnaden

Die charmanteste Einkaufsstraße in der Hamburger City, die Colonnaden, vereint anspruchsvolle Shoppingwünsche mit Kunst, Kultur und individueller Lebensart – abseits vom Trubel und dennoch inmitten der Hamburger Innenstadt!

 

Die denkmalgeschützte Fußgängerzone aus dem Jahr 1877 mit ihrem historischen Säulengang und den schmucken Häusern aus der Gründerzeit stellt nicht nur architektonisch eine Besonderheit dar.

In den inhabergeführten Geschäften finden sich Sortimente jenseits des Mainstreams. Ob Trends von morgen, Mode von heute oder Nostalgisches von gestern – hier gestaltet sich Shopping zur einzigartigen Entdeckungstour. Anspruchsvollen und neugierigen Kunden offenbart sich eine große Produktvielfalt  für alles, was das Wohnen, das kultivierte Leben und Arbeiten mit Stil sowie Individualität verbindet.

Schon beim Eintreten in die Geschäfte eröffnen sich sinnliche Genusswelten in purer Originalität und nicht kopierbarer Atmosphäre. Auf dem Kosmos der erlesenen Weine, Spirituosen, Pfeifen oder Rauchwaren fesselt das junge und erfahrene Fachpersonal mit Kuriosem aus der Warenkunde, während die Kundschaft in Zustimmung den Rauch kolumbianischer Zigarren über den Tresen bläst oder sich einen guten Tropfen zur Probe gefallen lässt.

In den Colonnaden wird bis heute die hanseatische Kaufmannstradition gepflegt. Höchste Qualität und persönliche, stilsichere Beratung machen hier den Unterschied.

Und als längste Sommerterrasse Hamburgs versprühen die Colonnaden ihr venezianisches Flair besonders gern an den vier verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr sowie mit venezianischem Maskenzauber im Januar/Februar und mit den Antikmärkten an ausgewählten Sonntagen im Sommer.

In der warmen Jahreszeit fühlt man sich in den Colonnaden wie auf der Piazza San Marco ohne störenden Touristentrubel. Die Prachtstraße duftet nach Espresso und ihre zahlreichen Straßencafés und Restaurants spiegeln sich im Dolce Vita alla Italia. Unterdessen kühlt der kunstvolle Bronzebrunnen von Detlef Birgfeld die erhitzte Luft rund um den Gustav-Mahler-Platz, dem Zentrum der Colonnaden.