Spannende Historie - schöne Architektur

Die letzte originale hanseatische Kaufmannsstraße in Hamburgs City zeigt ihre Schätze

Die Colonnaden sind ein einzigartiges Beispiel der Gründerzeit-Architektur. 1876/77 wurde die Verbindung von Jungfernstieg und Dammtor als Privatstraße eines Unternehmerkonsortiums hergestellt. Führende Architekten wie der spätere Rathausbaumeister Wilhelm Hauers (Nr. 9) errichteten herrschaftliche Etagenwohnhäuser mit Geschäften. Jordan & Heim schufen einen ungewöhnlichen Backsteinrohbau (Nr. 24-48), der farblich und durch Sgraffito-Dekore hervorsticht. Die Stahlplastik „Atlas“ (Jörn Pfab) und der Bronzebrunnen (Detlef Birgfeld) setzen seit Umbau zur Fußgängerzone (1974-78) reizvolle Akzente.

 

Tag des offenen Denkmals 2021 in den Colonnaden am 11. September:

Unsere Führungen mit der Kulturreferentin Rita Strate finden am 11. September um 13 Uhr und um 15 Uhr statt. 

 

Wir bitten um Anmeldung bis zum 01. September 2021 per E-Mail: info@colonnaden-hh.de mit Telefonnummer, vollständigen Namen und Anschrift. Aufgrund des dann jeweils aktuellen Infektionsgeschehens werden wir nur begrenzte Plätze anbieten können. Wir senden Teilnahmebestätigungen dann als sogenannte Eintrittskarte aus. 

 

 

Sie möchten eine Gruppenführung zu einem gesonderten Termin buchen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail: info@colonnaden-hh.de.

Maskenzauber
Maskenzauber
Shopping Sonntage
Shopping Sonntage
Antikmarkt
Antikmarkt