Spannende Historie - schöne Architektur

Die letzte originale hanseatische Kaufmannsstraße in Hamburgs City zeigt ihre Schätze

Die Colonnaden sind ein einzigartiges Beispiel der Gründerzeit-Architektur. 1876/77 wurde die Verbindung von Jungfernstieg und Dammtor als Privatstraße eines Unternehmerkonsortiums hergestellt. Führende Architekten wie der spätere Rathausbaumeister Wilhelm Hauers (Nr. 9) errichteten herrschaftliche Etagenwohnhäuser mit Geschäften. Jordan & Heim schufen einen ungewöhnlichen Backsteinrohbau (Nr. 24-48), der farblich und durch Sgraffito-Dekore hervorsticht. Die Stahlplastik „Atlas“ (Jörn Pfab) und der Bronzebrunnen (Detlef Birgfeld) setzen seit Umbau zur Fußgängerzone (1974-78) reizvolle Akzente.

 

Tag des offenen Denkmals 2021 in den Colonnaden am 11. September:

Unsere Führungen mit der Kulturreferentin Rita Strate finden am 11. September um 13 Uhr und um 15 Uhr statt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 01. September 2021 per E-Mail: info@colonnaden-hh.de.

 

 

Sie möchten eine Gruppenführung zu einem gesonderten Termin buchen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail: info@colonnaden-hh.de.

Maskenzauber
Maskenzauber
Shopping Sonntage
Shopping Sonntage
Antikmarkt
Antikmarkt